Alle Inhalte by FC Pfyn 2016

  • Facebook App Icon

September 1, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Biber-Cup 2019

June 4, 2019

1/10
Please reload

Empfohlene Einträge

Kantersieg in Münchwilen

April 19, 2019

Die erste Mannschaft besiegt den FC Münchwilen im Nachholspiel mit 5:0. Damit erobern die Pfyner die Tabellenführung zurück.

 

Am Donnerstagabend ist die erste Mannschaft gegen den FC Münchwilen 2 angetreten. Im zweiten Auswärtsspiel der Rückrunde gelang den Pfynern der erste Sieg. Die Partie, die wegen des schlechten Wetters am vergangenen Sonntag verschoben worden war, konnte bei perfekten äusseren Bedingungen stattfinden.

 

Optimaler Start

 

Schon in der zweiten Minute ging der FC Pfyn in Führung. Nach einer Balleroberung von Nandi Alvarez auf dem rechten Flügel und einem mustergültigen Querpass musste Stefan Marolf den Ball nur noch über die Linie schieben. Auch in der Folge hatte der FC Pfyn mehr vom Spiel. Es dauerte allerdings rund dreissig Minuten bis zum nächsten Tor. Wieder war es Stefan Marolf, der nach einem Doppelpass mit Nandi Alvarez traf. Wiederum fünf Minuten später konnte Gérôme Leupin nach einem Solo von Linus Beerli auf 3:0 erhöhen.

 

Souveräne zweite Halbzeit

 

Auch nach dem Seitenwechsel war der FC Pfyn die bessere Mannschaft. Defensiv kam das Team nie in Gefahr – Joël Lehmann konnte sein Tor ohne grosse Bemühungen sauber halten. Nach 70 Spielminuten erhöhten die Pfyner auf 4:0. Dennis Gallo, erst seit zehn Minuten im Spiel, holte einen Elfmeter heraus, den Manuel Thoma verwandelte. Nur zwei Minuten später durfte sich Gallo auch noch selbst in die Torschützenliste eintragen lassen. Mit seinem Treffer zum 5:0 war er für den Endstand besorgt.

 

Zurück an der Spitze

 

Wegen der Spielverschiebung musste der FC Pfyn kurzzeitig die Tabellenführung abgeben. Mit dem Sieg gegen Münchwilen konnte die erste Mannschaft den Spitzenplatz in der Gruppe 7 zurückerobern. Der Vorsprung auf das zweitplatzierte Wängi beträgt nun wieder zwei Punkte.

Share on Facebook
Please reload

Please reload

Archiv