Suche
  • Karin Pintori

Meisterschaft gewonnen, Aufstieg perfekt…..Grosse Freude bei den Da-Junioren


Das letzte Auswärtsspiel der Saison war angesagt. Und dies zugleich gegen den stärksten Gegner in der Gruppe, dem FC Bischofszell. Unser Ziel war es, einen weiteren Sieg zu ergattern und somit den Aufstieg in die Elite zu schaffen. Die Wetter- und Platzverhältnisse liessen zu wünschen übrig, was aber die zahlreichen, lautstarken mitgereisten Pfyner-Fans nicht zu stören schien.


Nach dem Anpfiff bestimmte zuerst der Gegner das Spiel und die Pfyner konnten ihren Rhythmus bei diesem starken Gegner nicht finden, und gerieten so im ersten Drittel 0:1 in Rückstand. Erst im zweiten Drittel konnte dann unser jüngster Spieler Jonas Meier den Ausgleich erzielen. Es dauerte aber nicht lange und die Pfyner kassierten erneut ein Gegentor. Dann ein Schreckensmoment in der 54. Minute, als sich unsere «Verteidigungsbestie» Tim Specht verletzte und ausgewechselt werden musste. Fabio Hauert wechselte vom Mittelfeld in die Verteidigung und zusammen mit Levent Ayyildiz meisterten sie brillant die Aufgabe. Das Spiel war hart umkämpft mit attraktivem Fussball und guten Chancen auf beiden Seiten. Der Jubel war gross als der «FC-Pfyn-Roadrunner» Tobias Soller den Ausgleich zum 2:2 schoss. Es entstanden Chancen auf beiden Seiten, aber insgesamt war jedoch der FC Pfyn zum Schluss bissiger und gewillter, die Partie für sich zu entscheiden, was bei diesem knappen Spiel den Unterschied ausmachte. Die letzten 5 Minuten waren noch zu spielen und der FC Pfyn warf alles nach vorne um einen Sieg zu erzwingen. In der 70. Minute pfiff der Schiri, nach einem unerlaubten Rückpass zum Bischofszeller Goalie, einen Freistoss für den FC Pfyn innerhalb des Strafraums. Laris Nyffenegger legte sich selbstbewusst den Ball hin, während Alessio Pintori lautstark den Abstand der Gegenspieler einforderte. Die Anspannung war bis an die Seitenlinie spürbar und manch ein Zuschauer hielt den Atem an. Alessio Pintori spielte einen kurzen Pass und Laris Nyffenegger schoss scharf und gekonnt ins linke Lattenkreuz und erzielte den Führungstreffer für die Pfyner. Jetzt hielten es auch die Ersatzspieler, mit dem extra mitgereisten Silas Brunschweiler, nicht mehr auf der Bank und die Pfyner wurden nochmals lautstark angefeuert.


Es waren nervenaufreibende Schlussminuten, welche die Pfyner aber mit gemeinsamer Stärke und Spielfreude über die Runden brachten und das Spiel und somit den Aufstieg in die Elite für sich entschieden.


HERZLICHE GRATULATION…an die Jungs, Lorena und das Trainerteam Michael, Pascal und Andy!
















202 Ansichten

Alle Inhalte by FC Pfyn 2016

  • Facebook App Icon