Suche
  • karinpintori

"Heisser Kampf" am letzten Spieltag

Das letzte Spiel unserer Da Junioren für diese Saison fand am letzten Samstag 10 Uhr in Bronschhofen statt. Das Team startete gut in die Partie, wenn auch ohne Alessio Pintori, der sich beim Einlaufen leicht an der Leiste verletzt hatte. Mit gutem Passspiel hatten unsere Jungs mehr Ballbesitz als der Gegner; daraus resultierten jedoch keine konkreten Torchancen. Aufgrund der grossen Hitze gab es eine Trinkpause nach 15 Minuten.

Wie schon mehrmals in dieser Frühjahrsrunde traf der Gegner leider mit seiner ersten offensiven Aktion gleich ins Schwarze. 1:0 für den FC Bronschhofen nach der Hälfte des 1. Drittel. Das machte den Gegner mental stark und es folgten Tor Nummer 2 und 3 für Bronschhofen, dank eines Weitschusses und einer schönen Kombination. Unsere Pfyner Buben waren stets bemüht gaben alles, jedoch hiess es zur ersten Pause 3:0 für den FC Bronschhofen.


Die Pausenansprache des Trainers Michael Nyffenegger zeigte Wirkung und unsere Jungs kamen voll motiviert zurück aufs Feld und schossen bereits nach wenigen Minuten den Anschlusstreffer; schöne Kombination von hinten heraus über links aussen mit scharfem Abschluss von Laris Nyffenegger, den der Torwart des Gegners nur in die Mitte ablenken konnte, wo Leon Hunziker goldrichtig am Sechzehner stand und zum 1:3 einlochen könnte. Gelungenes Debut des jungen Leon in der D Elite, Glückwunsch!

Mittlerweile stand auch Alessio wieder auf dem Platz und konnte die Mannschaft unterstützen, wenn auch nicht ganz schmerzfrei. Kurz nach dem Anschlusstreffer foulte unsere Abwehr bei einem gegnerischen Konter den lacierten Stürmer vom FC Bronschhofen, der unglücklich auf die Schulter fiel und sich dabei das Schlüsselbein brach. Das Spiel wurde für knapp 30 Minuten unterbrochen und der verletzte Spieler musste mit dem Krankenauto ins Spital gebracht werden. Gute Besserung an dieser Stelle.


Levent Ayyildiz erhielt für dieses Foul die gelbe Karte und musste das Spielfeld für 10 Minuten verlassen. Mit einem Mann weniger auf dem Platz eröffneten sich viele Freiräume für den FC Bronschhofen. Ein Fehler im Spielaufbau der Pfyner mit entsprechendem Ballverlust ermöglichte dem Gegner einen Weitschuss, der diagonal im langen Eck landete. Neuer Spielstand 4:1 für Bronschhofen. Schade, denn bis vor dem langen Spielunterbruch waren unsere Pfyner klar überlegen und hätten wohl das Spiel nochmals spannend machen können.

Anfangs des 3. Drittels wechselten Alessio Pintori und Levent Ayyildiz die Position und das Pfyner Spiel wurde besser und chancenreicher. Wieder gab es eine kurze Trinkpause zur Mitte des Drittels. Aufgrund einer gelben Karte für den Kapitän des FC Bronschhofen waren unsere Jungs 10 Minuten in der Überzahl und kreierten 3-4 gute Chancen; leider hielt der Torwart der Gegner alle Bälle. Ein reguläres Tor von Laris Nyffenegger (schöne Diagonale ins lange Eck!) wurde leider fälschlicherweise von Schiri nicht gegeben wegen eines nicht existierenden Abseits. Das hätte das Spiel bestimmt nochmals spannend gestaltet.

Kurz vor Schluss foulte Tim Specht den gegnerischen Stürmer im Pfyner Sechzehner.

Daraus folgte ein Penalty und das finale 5:1 für Bronschhofen.

Es wäre sicherlich etwas mehr für unsere Da-Jungs drin gewesen in diesem Spiel. Das Resultat fiel etwas zu hoch aus und entspricht nicht unbedingt dem Geschehen auf dem Platz während der 75 Minuten. Teils haben unsere Jungs trotz gutem Spiel etwas unglücklich agiert und die Gegner waren körperlich und auch dank schnellem Umschaltspiel etwas besser und haben den Sieg unter dem Strich verdient.


Fotos: Kerstin Jimenez / Bericht: Michele Pintori







140 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen