Suche
  • Karin Pintori

Die Zuschauer kamen auf ihre Kosten, Spitzenspiel endet 1:3 und Pfyn bleibt Leader

Der Start ins Spiel begann für die Pfyner eher harzig und von Anfang an wurde beiden Teams alles abverlangt. Doch nach einigen Minuten kamen die Pfyner immer besser in Fahrt und verwerteten ihre Torchancen konsequent und Lorena schoss in der 10. Minute das erlösende 0:1. Jedoch spielte auch der FC Romanshorn stark und der Ausgleichstreffer konnte jeden Moment fallen und unsere Verteidiger Tim Specht und Levent Ayyildiz waren extrem gefordert.

Der Trainer Michael Nyffenegger nutzte die Pause, um seinem Team nochmals taktische Anweisungen für das zweite Drittel mit auf den Weg zu geben. Nach ein paar Torchancen auf beiden Seiten, erzielte der FC Romanshorn eher glücklich das 1:1. Da unsere Spieler nach diesem Ausgleich ihr Spiel konstant und konzentriert weiterspielten, durften die zahlreichen mitgereisten Fans – es sollen nahezu an die 50zig gewesen sein - erneut jubeln. Alman Dauti schoss das verdiente 1:2 in der 32. Minute.

Durch ein schönes Zusammenspiel und einige sensationellen Paraden von unserem Torwart Crispin Jimenez konnten wir die Führung halten und kamen so auch zu weiteren Torchancen. Unser "Jüngster" Jonas Meier traf in der 46. Minute zum 1:3 und von da an liessen die Pfyner dem Gegner keine Chancen mehr zu. Dank einer hervorragenden Mannschaftsleistung wurde der Vorsprung sicher über die Zeit gespielt.

Bravo, Jungs und Lorena – das habt ihr gut gemacht!





184 Ansichten

Alle Inhalte by FC Pfyn 2016

  • Facebook App Icon