Suche
  • Webmaster

Der Ball rollt wieder auf der Oberen Wiide

Seit rund zwei Wochen darf der FC Pfyn wieder trainieren. Weil die Saison abgebrochen wurde, haben die Mannschaften jetzt umso mehr Zeit, sich auf die neue Spielzeit vorzubereiten.

Am 08. Juni war es soweit: Pünktlich zur Lockerung der Corona-Regelungen nahmen die Pfyner Fussballerinnen und Fussballer den Trainingsbetrieb wieder auf. Nach knapp drei Monaten Fussballpause herrscht endlich wieder Betrieb auf der Oberen Wiide. Möglich macht dies ein Schutzkonzept des Vereins, das klare Verhaltensregeln festlegt.

Fussball unter Auflagen

Trotz Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs läuft auf dem Pfyner Kunstrasen in den letzten Tagen einiges anders als sonst. Die Abstandsregeln sind, ausser im eigentlichen Training, weiter einzuhalten. Handshakes sind verboten und pro Garderobe sind maximal acht Personen zugelassen.

Remo Wettach, Vereinspräsident des FC Pfyn, betont, wie wichtig es in der aktuellen Situation ist, keine Regeln zu verletzen: «Wenn wir uns alle an die Schutzmassnahmen halten, können wir ab sofort wieder Freude am Fussball haben.» Sein Ziel ist klar: «Unterstützen wir uns gegenseitig und hauchen dem FC Pfyn so schnell wie möglich wieder Leben ein!»

Der Saisonabbruch hat auch Vorteile

Normalerweise sind im Juni die Saisons auf allen Stufen zu Ende und die Spielerinnen und Spieler geniessen einige Wochen verdiente Sommerpause. Dieses Jahr ist alles anders. Weil der FC Pfyn monatelang auf Fussball verzichten musste, wird ab sofort jedes Training genutzt. Das verändert die Ausgangslage für die Juniorentrainerinnen und -trainer. Schon jetzt, gut zwei Monate vor Saisonstart, dürfen sie die neuen Jahrgänge in ihren Teams willkommen heissen und mit der Vorbereitung beginnen. Entsprechend gespannt darf man auf den Saisonstart im August sein – gut möglich, dass die Mannschaften besser eingespielt sind als in anderen Jahren.

In der ersten Mannschaft haben dank der Corona-Zwangspause zwei Routiniers ihre Aktivkarrieren um mindestens ein Jahr verlängert. Manuel Thoma, langjähriger Captain der ersten Mannschaft und Daniel Frei, sein kongenialer Partner in der Innenverteidigung, werden nächste Saison noch einmal die Mission Aufstieg mit der ersten Mannschaft in Angriff nehmen. Das Team der beiden lag in der Winterpause an der Tabellenspitze und träumte bereits von der dritten Liga, als die Saison abrupt beendet wurde.

Top vorbereitet in die neue Saison

Auf die Rückrunde, die im April hätte starten sollen, hatte sich die erste Mannschaft intensiv vorbereitet. Mit bis zu vier Einheiten pro Woche verlangte Rui Ganhao seinen Spielern alles ab. Insbesondere die Cycling-Lektionen im Well Come Fit in Frauenfeld haben ihren Teil dazu beigetragen, die erste Mannschaft nach den Festtagen wieder in Fussball-Form zu bringen. Höhepunkt der Vorbereitung hätte das Trainingslager werden sollen. Bis wenige Tage vor dem Abflug in die Südtürkei stand die Durchführung auf der Kippe – das Trainingslager wurde im letzten Moment abgesagt.

Als der Trainingsbetrieb im März eingestellt wurde, bat Rui Ganhao seine Spieler darum, ihre Form individuell zu erhalten. Mit Joggingrunden, Radtouren und Fitness-Einheiten versuchten alle, sich so fit wie möglich zu halten. Nun ist der Trainingsbetrieb wieder in vollem Gang und die ersten Testspiele sind bereits angesetzt. «Am 07. Juli spielen wir in Münsterlingen und vier Tage später zuhause gegen Münchwilen», verrät Rui Ganhao. Er hofft, dass seine Spieler die Kondition aus den Cycling-Trainings konservieren konnten und sie in die Testspiele mitnehmen können. So wäre die schweisstreibende Vorbereitung auf die ausgefallene Rückrunde doch nicht umsonst gewesen.

Die ersten Spiele sind durch

Bereits vergangenen Samstag standen auf dem Pfyner Kunstrasen die ersten Trainingsspiele auf dem Programm. Am Samstag waren die Db-Junioren und die Ca-Junioren gegen Berg und Frauenfeld im Einsatz, am Sonntag empfingen die A-Junioren den FC Weinfelden-Bürglen. Die Pfyner Teams nutzten die Gelegenheit, um ein erstes Mal in den neuen Besetzungen anzutreten, während die Gegner teilweise noch auf die alten Mannschaften setzten.

Bereits am kommenden Samstag ab 10:00 stehen weitere Spiele an; nächstes Wochenende sind erneut die Pfyner Db-Junioren, die Da-Junioren und die Cb-Junioren im Einsatz. Der FC Pfyn freut sich über jede Unterstützung!

183 Ansichten

Alle Inhalte by FC Pfyn 2016

  • Facebook App Icon