Suche
  • stefanmarolf

1. Mannschaft: Verdienter Sieg im umkämpften Seerückenderby



Nach dem torlosen Unentschieden gegen Eschlikon war Pfyn am Samstagabend auf dem Sportplatz Emmig in Steckborn zu Gast. Was beim Heimspiel von vergangener Woche 90 Minuten lang nicht funktioniert hatte, klappte gegen den Lokalrivalen schon nach wenigen Sekunden: Lucas Ayala, der sein Meisterschafts-Startelfdebüt für Pfyn feierte, schlug den Ball unmittelbar nach dem Anpfiff weit nach vorne. Auf der rechten Aussenbahn kam Nico Marthaler an den Ball und brachte seine Farben in Führung.

Lucas Ayala stand gegen seinen Ex-Verein zum ersten Mal in einem Meisterschaftsspiel für Pfyn in der Startelf.


Der Vorsprung hielt nur gerade fünf Minuten – nach einer Unkonzentriertheit in der Pfyner Defensive kam Steckborn zum Ausgleich. Dann entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie, in der Pfyn die feinere Klinge führte und immer wieder zu Chancen kam. In der 44. Minute behauptete sich Anastasio Conte nach einem schnell ausgeführten Einwurf, setzte Dominik Rietmann in Szene und dieser sorgte aus rund 16 Metern für das 2:1.


Nach dem Seitenwechsel wurde Steckborn kaum mehr gefährlich und Pfyn verpasste es mehrmals, mit einem weiteren Treffer den Sack zuzumachen. Das Heimteam klärte zweimal auf der Linie, Jason Lessnau hatte bei einem Lattenknaller Pech. So musste Einwechselspieler Remo Bertschinger in der Nachspielzeit für die Entscheidung sorgen: Nach einem weiten Ball und einer eigentlich suboptimalen Ballannahme beförderte er den Ball wuchtig zum 3:1-Endstand unter die Latte.


Das nächste Spiel steht für Pfyn am Dienstag, 20. September auswärts beim AS Calcio Kreuzlingen an. Ausruhen können sich die Akteure aber auch am kommenden spielfreien Wochenende nicht – Alessandro Rollo und seine Jungs werden am Herderner Lauf teilnehmen und sich dort über zehn Kilometer unter anderem mit dem «Fastest Farmer» Patrik Wägeli messen.


99 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen