Suche
  • stefanmarolf

1. Mannschaft: Pfyn gewinnt das Spiel der Blitztore gegen den AS Calcio Kreuzlingen



Nachdem die Partie verschoben worden war, weil der Sportplatz Döbeli Ende August unter Wasser gestanden hatte, trat Pfyn am Dienstagabend auswärts beim AS Calcio an. Die Vorzeichen waren klar: Calcio war mit null Punkten und einem Torverhältnis von 0:24 nach drei Spielen der klare Aussenseiter.

Pfyn setzte einmal mehr auf das mittlerweile bewährte 4-1-3-2-System.


Pfyn startete dementsprechend druckvoll und kam so schon nach wenigen Sekunden zu einem Freistoss von halbrechts. Stefan Marolf trat ihn mit links und erwischte den Torhüter in der nahen Ecke zum sehr frühen 1:0. Auch danach kamen die Gäste fast im Minutentakt zu Chancen, verpassten es aber, wie schon mehrmals in dieser Saison, entscheidend davonzuziehen.


Beim zweiten Treffer des Abends nach rund einer halben Stunde profitierte Pfyn von einer Ungenauigkeit im Kreuzlinger Aufbau: Linus Beerli setzte nach einem etwas kurz geratenen Rückpass auf dem Heimtorhüter zum Sprint an, war vor dem Keeper am Ball und brachte den Ball zum 2:0 über die Linie. Mit diesem Resultat gingen die beiden Teams in die Pause.


Nach dem Seitenwechsel änderten sich die Kräfteverhältnisse nicht. Calcio war bemüht, Pfyn besser. Die Vorentscheidung und damit das 3:0 Mitte der zweiten Halbzeit war nach dem 1:0 das zweite Blitztor des Abends: Rund 20 Sekunden nach seiner Einwechslung traf Anastasio Conte aus kurzer Distanz. Dem Treffer vorausgegangen war eine starke Vorarbeit von Robin Stalder, dessen Querpass vors Tor noch abgefälscht wurde und so vor Contes Füssen landete.


Gegessen war die Partie damit noch nicht. Eine Viertelstunde vor Schluss leistete sich die Pfyner Abwehr den einzigen Fehler der Partie, verlor den Ball vor dem eigenen Tor und wurde bestraft: Calcio traf zum 3:1 aus Pfyner Sicht und schöpfte noch einmal Hoffnung. Diese währte allerdings nicht lange. Mit einem strammen Schuss unter die Latte brachte Dominik Rietmann den Pfyner Sieg ins Trockene.


Mit dem 4:1 springt Pfyn auf den zweiten Tabellenplatz, Leader ist Weinfelden. Damit kommt es am Samstag auf der Oberen Wiide zum Spitzenspiel – mit einem Sieg kann Pfyn dann die Tabellenführung übernehmen. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!


80 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen