top of page
  • stefanmarolf

1. Mannschaft: Knapper Sieg auf holprigem Rasen in Eschlikon


Für das letzte Auswärtsspiel der Saison ist die 1. Mannschaft am Samstag nach Eschlikon gereist. Aufgrund einer unerwarteten Absenz sah sich Alessandro Rollo kurz vor Anpfiff zu einer Änderung gezwungen: Er entschied sich für ein 4-4-2 mit einer Doppelspitze bestehend aus Gérôme Leupin und Josh Nicklaus letzterer durfte zum ersten Mal überhaupt von Beginn weg für das Pfyner Fanionteam auflaufen.

Die Darstellung stimmt nicht ganz: Leupin und Nicklaus agierten als Doppelspitze.


Mit den zwei Stürmern versuchte Pfyn, das Heimteam früh im Aufbau zu stören. Der Plan ging auf: Die Eschliker Abwehr wirkte unsicher, Pfyn holte sich mehrmals weit vorne den Ball. Weil auf dem holprigen und staubtrockenen Geläuf spielerisch aber nicht viel klappte, blieben die Gäste ziemlich harmlos. Selbst die Standards, die in dieser Rückrunde für einige Tore gesorgt hatten, waren keine Gefahr.


Erst kurz vor der Pause passierte Entscheidendes: Einmal mehr patzte ein Eschliker Verteidiger. Josh Nicklaus reagierte blitzschnell, schnappte sich den Ball und versenkte souverän unten rechts. Mit seinem Premierentreffer rechtfertigte der 18-Jährige das Vertrauen seines Trainers und liess sich gebührend feiern.


Nach dem Seitenwechsel konnte Eschlikon nicht reagieren, war wie schon Frauenfeld mehr mit Reden als mit Spielen beschäftigt. Pfyn hatte Chancen, auf 2:0 zu erhöhen, liess aber alle ungenutzt. So blieb es beim knappstmöglichen Resultat. Pfyn hat damit Tabellenrang zwei vor dem abschliessenden Heimspiel gegen das erschreckend schwache AS Calcio Kreuzlingen in den eigenen Füssen.


Der Saisonabschluss findet am Samstag ab 18 Uhr statt nach der Partie der 1. Mannschaft verabschieden wir uns mit einem kleinen Fest von unserem alten Kunstrasen und zeigen das Champions-League-Finale live auf Grossleinwand. Kommt vorbei, wir freuen uns auf viele Fans! #thisispfyn


111 Ansichten
bottom of page