Alle Inhalte by FC Pfyn 2016

  • Facebook App Icon

September 1, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Biber-Cup 2019

June 4, 2019

1/10
Please reload

Empfohlene Einträge

Matchbericht 1. Mannschaft

September 12, 2018

Viertes Meisterschaftsspiel – Samstag, 08.09.2018

 

FC Pfyn 1 – FC Dussnang 1                      5:2 (3:1)

 

Das Spiel des vergangenen Samstags, das erneut auf der Oberen Wiide stattfand, war so etwas wie ein Spitzenspiel, wobei die Tabelle nach nur drei gespielten Runden noch keine grosse Aussagekraft hat. Der Leader aus Pfyn empfing bei herrlichem, spätsommerlichem Wetter den zweitplatzierten FC Dussnang. Die Pfyner starteten mit der gleichen Formation wie in allen bisherigen Ernstkämpfen der Saison, es durften aber im Vergleich zum Spiel gegen Aadorf drei neue Spieler in der Startelf auflaufen.
Dem Heimteam gelang ein absoluter Traumstart in die Partie: Schon nach wenigen Spielminuten konnte Francisco Pita die Mannschaft mit einem herrlichen Weitschuss in Führung bringen und kurz darauf war Gérôme Leupin nach schöner Vorlage von Linus Beerli für das 2:0 besorgt. Nach diesem fulminanten Auftakt liessen die Pfyner in ihrer Konzentration etwas nach, was die Gäste aus dem Hinterthurgau zum Anschlusstreffer ausnutzten. Die Pfyner konnten sich vor der Pause aber wieder etwas steigern und es gelang ihnen in der 42. Minute gar noch das 3:1 durch Giuliano Fischer.
Nach dem Tee konnten die Pfyner anstossen, erlaubten sich eine kurze Unkonzentriertheit und aus einem Ballverlust im Mittelfeld resultierte der Treffer zum 3:2 nach nur wenigen gespielten Sekunden. Danach wurde das Spiel etwas hektischer, da bei den Dussnangern der Glaube ab den Sieg zurück im Spiel war. Dieser Zustand währte allerdings nicht lange – Nach 56 gespielten Minuten liess Dennis Gallo die Hoffnungen der Gäste mit einem wunderbaren Freistosstreffer zum 4:2 im Keim ersticken. Das erste Saisontor des Pfyner Stürmers war nicht nur für ihn persönlich, sondern auch für den Spielverlauf von grosser Bedeutung. Der Gastgeber konnte von nun an beruhigt aufspielen und den Vorsprung verwalten. Nur zwei Minuten nach Gallos Erfolgserlebnis gelangte Gérôme Leupin durch ein Missverständnis in der Dussnanger Defensive zu seinem zweiten persönlichen Treffer des Abends und damit war der Sieg in trockenen Tüchern. Die Pfyner brachten das Resultat über die Zeit und durften sich so zum vierten Mal im vierten Meisterschaftsspiel über drei Punkte freuen.

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

Please reload

Archiv