Alle Inhalte by FC Pfyn 2016

  • Facebook App Icon

September 1, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Biber-Cup 2019

June 4, 2019

1/10
Please reload

Empfohlene Einträge

Matchbericht 1. Mannschaft

September 6, 2018

Drittes Meisterschaftsspiel  –  Samstag  01.09.2018

 

SC Aadorf 2 – FC Pfyn 1                0:1 (0:1)

 

Das dritte Spiel der Hinrunde war für die Pfyner zugleich der erste Auftritt auf fremdem Boden in der laufenden Spielzeit. Die Mannschaft musste auswärts in Aadorf und damit auf Naturrasen antreten. Die Trainer Rui Ganhao und Francesco Lotano bereiteten ihre Spieler mit zwei Trainings auf dem Sportplatz Auenfeld auf diese Aufgabe vor und so konnte man zuversichtlich in die Partie steigen. Die Aufstellung wurde durch diverse Absenzen und auch durch die Rückkehr von einigen Spielern ordentlich durcheinandergewirbelt und im Vergleich zum Match gegen Münchwilen auf vier Positionen verändert. Mit Matthias Blum und Samuel Aebli konnten gar zwei Spieler auf den Aussenverteidiger-Positionen ihr Startelf-Debut feiern.


Trotz der guten Vorbereitung in der Vorwoche startete das Team konfus in das Duell gegen einen Gegner, den man in der Saisonvorbereitung noch mit 6:1 bezwingen konnte. Das Resultat dieser Verunsicherung waren viele Fehlpässe und nur wenige gelungene Aktionen in der Startphase. Auf der anderen Seite hatte auch Aadorf offensiv wenig Erbauliches zu bieten und so war das Niveau auf dem Platz zu Beginn überschaubar. Nach knapp 20 Minuten fand die Gastmannschaft langsam aber sicher etwas besser ins Spiel und noch vor der Pause konnte Gérôme Leupin die Pfyner in Führung bringen. Bei seinem Tor zum 1:0 profitierte er von der ungenügenden Abwehrarbeit des SC Aadorf. Auch nach dem Seitenwechsel konnte die erste Mannschaft nach vorne nicht den gewünschten Druck erzeugen, woran auch diverse personelle Rochaden nichts veränderten. Die Chancen, die sich das Team erarbeiten konnte, wurden allesamt vergeben. Es passte definitiv nicht viel zusammen an diesem dritten Spieltag, da die Pfyner aber die Aadorfer Offensive jederzeit im Griff hatten, konnte das 1:0 über die Zeit gerettet und der Sieg ins Trockene gebracht werden. Die Gäste nahmen die drei Punkte aus Aadorf ganz nach dem Motto «Gewonnen ist Gewonnen» gerne mit nach Hause und verteidigten ihre Tabellenführung erfolgreich.

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

Please reload

Archiv