Suche
  • stefanmarolf

Erste Mannschaft: Souveräner Derbysieg zum Auftakt


Am Samstagabend startete das Pfyner Fanionteam bei besten Bedingungen und vor würdiger Kulisse in die neue Saison. Für das Derby gegen Frauenfeld setzte das Trainerduo einmal mehr auf das neue 4-1-3-2-System.

Die Startelf stimmt nicht ganz: Für Remo Bertschinger lief im Sturm Anastasio Conte von Beginn weg auf.


Obwohl einige Spieler noch den Biber-Cup vom Vorabend in den Beinen spürten, startete Pfyn konzentriert und kam bald zu Chancen. Der gute Start wurde schon nach einer Viertelstunde belohnt: Dominik Rietmann spekulierte auf einen Fehler in der gegnerischen Verteidigung, kam so an den Ball und schlenzte ihm zum 1:0 in die Maschen.


Im weiteren Verlauf des Spiels kam auch Frauenfeld zu Chancen; Joël Leemann parierte mehrmals stark. Das Heimteam seinerseits erarbeitete sich ebenfalls weitere Möglichkeiten und wurde immer wieder nach Standard-Situationen gefährlich. In der 35. Minute brachte ein Eckball das 2:0. Daniel Frei stieg am höchsten, brachte den Ball in Richtung Tor, und Dominik Rietmann drückte den Ball über die Linie. Mit dem Zweitorevorsprung ging das Heimteam in die Kabine.


Schon kurz nach dem Seitenwechsel machte Pfyn den Sack zu. Als ein Frauenfelder Verteidiger in der 52. Minute den Ball im Strafraum mit der Hand berührte, zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Trotz wenig Schlaf übernahm Biber-Cup-Barkeeper Anastasio Conte die Verantwortung und versenkte souverän zum 3:0.


Der Sieg kam danach nicht mehr in Gefahr. Pfyn wechselte durch, die Ersatzspieler fügten sich nahtlos ein. Mitte der zweiten Halbzeit feierte mit Hazbi Osmani ein Spieler aus dem eigenen Nachwuchs sein Ernstkampf-Debüt für die Aktiven, auch er machte seine Sache gut. Pfyn hatte Frauenfeld über weite Strecken im Griff und hätte selbst noch eines oder zwei Tore mehr erzielen können. Selbst als die Partie in der Schlussphase etwas gehässiger wurde, bewahrten die Pfyner einen kühlen Kopf und brachten den Vorsprung über die Zeit.


Mit dem 3:0 startete das Team von Alessandro Rollo und Daniel Lessnau optimal in die Meisterschaft und liegt nach der ersten Runde auf Rang zwei. Weiter geht es nächsten Samstag um 18.30 Uhr auswärts gegen den AS Calcio Kreuzlingen.


65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen