Suche
  • karinpintori

Chancen über Chancen.....

Der FC Pfyn nahm von Beginn weg das Zepter in die Hand und zeigte damit, dass sie die Niederlage gegen den FC Wil gut weggesteckt hatten.


Lange Zeit ging es hin und her, ganz zur Freude der zahlreichen Zuschauer, die eine sehr animierte Partie sahen. In der 22. Minute fiel dann endlich der längst fällige Treffer für den FC Pfyn, zwar durch ein Eigentor des FC Wängi, aber Lorena Serratore legte nur 3 Minuten später mit dem verdienten 2:0 nach.



Im zweiten Drittel knüpften die Pfyner dort an, wo das erste aufhörte. Das Spiel war schnell, und auch da waren wieder zahlreiche «Grosschancen» für den FC Pfyn zu verzeichnen, die aber lange keine Resultatveränderung herbeiführten. Durch Fabio Hauert landete der Ball in der 40. Minute dann endlich im Tor und es Stand 3:0.


Die Pfyner hätten es viel früher in der Hand gehabt, die Partie dank den vielen Chancen vorher zu entscheiden, doch dies holten sie dann in der 58. Minute durch Jonas Meier und in der 63. Minute durch Robin Sigrist nach.





Drücken wir die Daumen, dass die Pfyner morgen Montag 10.05.2021 um 19.00 Uhr gegen den FC Brühl nachlegen können.



113 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen