Suche
  • fcpfyn

Pfyn schlägt Henau klar

Im dritten Spiel der Saison traf die erste Mannschaft auswärts auf Henau. Trotz Rückstand holte sich Pfyn einen ungefährdeten Sieg.

Die Pfyner bereiten sich mental auf den Gegner und das Spiel vor.

Das Spiel auf dem Kunstrasen von Henau begann für Pfyn denkbar schlecht. In der 16. Minute ging Henau in Führung. Für den neutralen Zuschauer war der Führungstreffer ein absoluter Leckerbissen: Der Henauer Marko Patljak zog aus weit über 20 Metern per Halbvolley ab und versenkte den Ball in der oberen Ecke. Joël Leemann hatte keine Abwehrchance.

Pfyn startete mit der gleichen Abwehrkette, aber mit drei Änderungen in der Offensive, ins Spiel gegen Henau.

Entschlossene Reaktion der Gäste

Noch vor der Pause konnte Pfyn auf den Rückstand reagieren: In der 28. Minute glich Silvan Waldvogel das Spiel zum 1:1 aus. Der Pfyner Flügelspieler Gérôme Leupin musste kurz danach verletzt ausgewechselt werden und wurde durch Anastasio Conte ersetzt.

Unmittelbar nach der Pause folgte der nächste Streich. In der 47. Minute holte Pfyn einen Elfmeter raus, den Dino Wettach via Lattenunterkante zum 2:1 versenkte.

Von Henau war in der zweiten Hälfte nichts zu sehen. Pfyn dominierte die Partie und erhöhte in der 67. Minute durch Dennis Gallo zum 3:1. Den Schlusspunkt setzte Anastasio Conte, der zehn Minuten später zum Endstand von 4:1 traf. Conte wurde mustergültig von Luca Balmer in Szene gesetzt und schloss mit links ab.

Obwohl die Partie früh entschieden war, wurde sie bis zum Ende intensiv geführt: Anastasio Conte liegt am Boden.

Mit dem Sieg setzte sich Pfyn auf Rang fest. Nächsten Samstag trifft die Mannschaft auswärts auf Frauenfeld, das die Tabelle aktuell mit drei Siegen aus drei Spielen anführt. Das ohnehin schon mit Spannung erwartete Derby erhält durch die aktuelle Tabellensituation zusätzlich Bedeutung: WEr gewinnt, erobert die Tabellenspitze.

Alle weiteren Informationen zum Spielverlauf und zu den nächsten Runden sind hier zu finden.

Anmerkung: In einer älteren Version dieses Berichts war fälschlicherweise Gérôme Leupin als Torschütze des 1:1 aufgeführt. Der Fehler ist mittlerweile korrigiert.

188 Ansichten

Alle Inhalte by FC Pfyn 2016

  • Facebook App Icon